Elke Steudter

EBN-Studie: Namaste-Care am Lebensende bei Menschen mit Demenz

Physische, seelische und emotionale Bedürfnisse im Fokus

Die palliative Pflege soll sich wann immer möglich auf die Ergebnisse von wissenschaftlichenArbeiten stützen. Diese werden in pflegewissenschaftlichen oder interprofessionellen Studien gewonnen. Um den Pflegenden der Palliative Care Studienresultate einfacher zugänglich zu machen, stellt pflegen: palliativ in der Rubrik „EBN aktuelle Studien vor.

Die palliative Pflege von alten Menschen und die damit verbundenen Herausforderungen gewinnen weiter an Bedeutung. Vor allem die palliative Versorgung von Menschen mit Demenz und wirksame Konzepte in der end-of-life Care sind dabei immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit von (Pflege-)Wissenschaftlern und Forschenden gerückt.
Seit einigen Jahren macht das Konzept der Namaste-Care in der Pflege von Menschen mit Demenz auf sich aufmerksam. Das Konzept wurde in den USA entwickelt und verbreitet sich inzwischen auch in deutschsprachigen Ländern. Es zielt auf die physischen, seelischen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit fortgeschrittener Demenz. Durch gezielte Reize wird das sensorische System der demenzerkrankten Menschen zweimal täglich stimuliert.
Die Intervention wird als Gruppenintervention von darin ausgebildeten Pflegefachpersonen angeboten. Die Maßnahmen sollen die Lebensqualität von Menschen mit fortgeschrittener Demenz am Lebensende verbessern, ihre soziale Isolation reduzieren und die pflegerische Kontaktzeit mit den demenzerkrankten Menschen erhöhen (Simard, 2013).
In dieser Ausgabe von pflegen: palliativ wird eine Studie vorgestellt, die die Wirksamkeit von Namaste-Care in der pflegerischen Versorgung von Menschen mit Demenz am Lebensende untersucht. Die anwenderorientierte Beschreibung der Studie, ihrer Ergebnisse und deren Praxisrelevanz werden zur schnellen Übersicht tabellarisch dargestellt. Die Beurteilung der Studie erfolgt in Anlehnung an Panfil (2013).
Download
Download
Die Beschreibung und kritische Beurteilung der aktuellen Studie: „Leben und Sterben von Menschen mit fortgeschrittener Demenz im Pflegeheim verbessern: eine Übersicht über Namaste Care und andere multisensorische Interventionen finden Sie folgend und als kostenfreien Download unter: https://www.fr-v.de/1410041
Bisher veröffentlichte Studien:
Sympathie, Empathie und Mitgefühl. Eine Grounded Theory. Studie über das Verständnis, die Erfahrungen und die Vorlieben von Patienten in der Palliative Care  | EBN-Beispiel in Anlehnung an Panfil, E. M., 2013 (in: pflegen:palliativ 37/2018)
Download unter: https://www.fr-v.de > Shop > pflegen: palliativ 37 > Heft > Download.
Tabellarische Beschreibung der Studie
Literatur
Panfil, E. M. (2013). Analyse von Forschungsstudien. In: Brandenburg, H.; Panfil, E. M.; Mayer, H. (Hrsg.): Pflegewissenschaft 2. Lehr- und Arbeitsbuch zur Einführung in die Methoden der Pflegeforschung. 2. Auflage. Bern: Hogrefe
Simard, J. (2013). The End-of-Life Namaste-Care. Program for People with Dementia. 2. Auflage. Baltimore: Health Professionals Press

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen