Palliativ


Körperliche, seelische und soziale Spätfolgen

Cancer Survivor – Langzeitüberlebende begleiten

pflegen: palliativ - Cancer SurvivorsREDPIXEL | stock.adobe.com

Dank moderner Behandlungsmethoden haben einige krebserkrankte Menschen eine hohe Lebenserwartung. Welche Herausforderungen durch Spätfolgen von Erkrankung und Behandlung ergeben sich damit für „Cancer Survivors“ und welche Aufgaben sollte eine Pflegefachperson in der Begleitung übernehmen?

von Heindrun Pundt | Redaktion

lesen

Soll die Bestattung aufgeschoben werden? © Elena Dijour/Shutterstock.com
Begleitung von trauernden Angehörigen in Zeit des Coronavirus

Palliativversorgung – Veränderte Rahmenbedingungen für Trauernde

Für viele trauernde Angehörige ist eine große Trauerfeier für ein verstorbenes Familienmitglied wichtig. Eine Feier mit vielen Menschen nach der Bestattung hilft ihnen, den Trauerprozess zu durchlaufen. Durch das derzeitige Kontaktverbot ist eine Zusammenkunft in dieser Art jedoch nur eingeschränkt möglich. Pflegefachpersonen können trauernden Angehörigen in dieser Zeit beratend zur Seite stehen. Empfehlungen dazu und Hinweise zur Bestattung finden Sie im Beitrag.

von Redaktion

lesen

Corona-Krise - Strukturen schaffen© frank_peters/Shutterstock.com

Die Schweizerische Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Begleitung (Palliativ ch) hat eigens für Pflegefachpersonen Handlungsempfehlungen für Patientinnen und Patienten mit COVID-19 mit zur erwartender ungünstiger Prognose veröffentlicht. An den Guidelines aus der Schweiz können sich auch Palliativpflegende aus anderen Ländern orientieren. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag.

von Redaktion

lesen

Palliativversorgung gewährleisten © Tyler Olson/Shutterstock.com
Positionspapier der Österreichischen Palliativgesellschaft zu COVID-19

Herausforderungen für die Palliativversorgung

Die Österreichische Palliativgesellschaft (OPG) hat ein Positionspapier zur aktuellen COVID-19-Situation veröffentlicht. Dieses stellt die Herausforderungen in den Mittelpunkt, die durch eine Akutbelastung des Gesundheitssystems auf Spezialistinnen und Spezialisten der Palliativversorgung zukommen können

von Redaktion

lesen

Coronavirus © Gorodenkoff/Shutterstock.com
COVID-19: Handlungsempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)

Sterbende und schwerkranke Menschen mit Luftnot und Angst begleiten

Die „Handlungsempfehlung zur Therapie von Patient*innen mit COVID-19 aus palliativmedizinischer Perspektive“ der DGP sollen vor allem die Akutmedizin – und somit das gesamte Versorgungsteam –unterstützen. Dazu werden unter anderem Fragestellungen empfohlen, die zu Beginn einer Behandlung durch ärztliche Anordnung beantwortet werden sollen.

von Redaktion

lesen

Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Auszubildende und Studierende

Auszubildende und Studierende erhalten 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Als Abonnent erhalten Sie zusätzlich weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Fachnewsletter Pflege

Exklusive Goodies  Praxis-Tipps
Aktuelles  Jederzeit kostenlos kündbar