News


pflegen: palliativ-Laufbahnplanung © pixabay

Studium, Fortbildung oder Fachweiterbildung. Im Pflegebereich gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Damit man bei den vielen Angeboten den Überblick behält, kann eine Laufbahnplanung sinnvoll sein.

von Dr. Elke Steudter | Redaktion

lesen

Kommunikation in der Pflege: So funktionieren Teams© Foto-Ruhrgebiet/stock.adobe.com
Kommunikation in der Pflege

Was ist Ihre Rolle im Pflegeteam?

In Pflegeheimen, Krankenhäusern und amb. Institutionen arbeiten verschiedene Professionen miteinander. Die Pflegenden sind hierbei eine zentrale, aber unterschiedlich qualifizierte Berufsgruppe, bei der jedes Mitglied eine wichtige Bedeutung für das Team hat. Was ist Ihre Rolle? Sind Sie Beobachter oder Erfinder?

von Jeanette Siebert | Redaktion

lesen

Podcasts für beruflich Pflegende ©pixabay
Ohrenschmaus für Pflegefachpersonen

„Man höre und staune“

Am Badesee, auf dem Balkon oder auf dem Weg zur Arbeit. Podcasts werden immer beliebter. Zu fast jedem Thema lässt sich mittlerweile ein Beitrag finden. Wir haben eine kleine interessante Auswahl für Pflegefachpersonen und Betreuungspersonen zusammengestellt. Viel Freude beim Hören, wünscht Ihnen das Redaktionsteam Pflege.

von Redaktion

lesen

Dehydrationsprophylaxe: Das können Sie tun© Kzenon/stock.adobe.com
Praxisbeispiel - Auf die Trinkmenge achten

Dehydrationsprophylaxe: Getränke immer in Reichweite

Ältere und pflegebedürftige Menschen müssen häufig an das Trinken erinnert werden. Oftmals fehlt ihnen das Durstgefühl oder sie möchten den anstrengenden Gang zur Toilette vermeiden. Vor allem wenn betagte Menschen allein leben, kann es zu einer Dehydration (Exsikkose) kommen. Das Praxisbeispiel im Beitrag beschreibt eine solche Situation, aus der sich mögliche Handlungsempfehlungen für die pflegerische Praxis ableiten lassen.

von Janine Haase | Redaktion

lesen

Dehydration: Symptome erkennen© doris oberfrank-list/stock.adobe.com
Pflegepraxis – Die versteckte Gefahr

Dehydration: Symptome und Risikogruppen

Eine Dehydration (Exsikkose) wird oft erst spät erkannt. Häufig werden die Betroffenen mit einer anderen Fragestellung notfallmäßig in eine Klinik gebracht. Auf welche verstecken Anzeichen Sie als Pflegekraft achten können und welche Personengruppen besonders betroffen sind, erfahren Sie im Beitrag.

von Janine Haase | Redaktion

lesen

Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Auszubildende und Studierende

Auszubildende und Studierende erhalten 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Als Abonnent erhalten Sie zusätzlich weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Fachnewsletter Pflege

Exklusive Goodies  Praxis-Tipps
Aktuelles  Jederzeit kostenlos kündbar