Demenz


Menschen mit Demenz und das Coronavirus

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft informiert

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft informiert © sdecoret/Shutterstock.com

Viele professionell Pflegende und pflegende Angehörige machen sich in diesen Tagen große Sorgen. Auf oft gestellte Fragen – vor allem in Bezug auf Menschen mit Demenz - gibt es nicht immer eindeutige Antworten und das Vorgehen zum Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen wird von den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) ist bemüht, Antworten zu geben und zu unterstützen.

von Redaktion

lesen

Formen von Demenz und ihre Ursachen© jakkaje879/Shutterstock.com
Demenzformen - Wissen kurz gefasst

Demenz, die Fakten

Eine Demenz kann unterschiedliche Ursachen haben und sich verschieden äußern. Im Beitrag erhalten Sie eine Übersicht der unterschiedliche Demenzformen und erfahren mehr zu den Hauptmerkmalen, Ursachen und Häufigkeiten.

von Helga Schneider-Schelte | Redaktion

lesen

Dysphagie. Herausforderung im pflegerischen Berufsalltag© Kristo-Gothard Hunor/shutterstock.com

Schluckstörungen (Dysphagien) können unentdeckt und unbehandelt gefährlich werden. Hier sind vor allem Pflegefachpersonen gefragt, um durch Beobachtung entsprechende Symptome frühzeitig zu erkennen. Welche Symptome auf unentdeckte Dysphagien hinweisen können und wie die Pflege bei Dysphagie gewährleistet werden kann, lesen Sie im Beitrag.

von Eva Hoffmann | von Redaktion bearbeitet

lesen

 Palliative Begleitung von Menschen mit Demenz: Impulse für die Praxis.© Evgeny Vinogradov/Shutterstock.com
Spiritualität in der Pflege demenzerkrankter Menschen

Spiritualität erleichtert Zugang zu Menschen mit Demenz

Spiritualität ist persönlich und kann Halt geben. Was bedeutet Spiritualität und welche Rolle spielt sie in der Pflege von Menschen mit Demenz im Alltag und am Lebensende? Im Beitrag finden Sie hilfreiche Aspekte für eine spirituelle Begleitung und konkrete Handlungsempfehlungen.

von Carmen Birkholz | Redaktion

lesen

Konzepte zur Selbstsorge: Resilienz, Achtsamkeit und Selbstreflexion© fizkes/shutterstock.com
Resilienz in der Pflege: Selbstsorge im Pflegeberuf als Grundlage gesunder Beziehungen

Resilienz, Achtsamkeit und Selbstreflexion im Pflegeberuf

Wie können Pflegende für sich selbst sorgen und gleichzeitig eine hochwertige Patientenfürsorge garantieren? Zu den Konzepten und Interventionen der Selbstsorge gehören unter anderem Resilienz, Achtsamkeit und Selbstreflexion. Was steckt hinter diesen Begriffen? Und wie können diese Interventionen im Berufsalltag eingesetzt werden?

von Kateryna Burtniak und Dr. rer. medic. Tanja Segmüller | Redaktion bearbeitet

lesen

Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Auszubildende und Studierende

Auszubildende und Studierende erhalten 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Als Abonnent erhalten Sie zusätzlich weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Fachnewsletter Pflege

Exklusive Goodies  Praxis-Tipps
Aktuelles  Jederzeit kostenlos kündbar